18 Mai 2008

Korrespondenzen & Briefe

Der Sohn und erste Biograph von Friedrich Perthes, Clemens Theodor Perthes, schätze die Anzahl der im Nachlass seines Vaters aufgefundenen Briefe auf mehr als 20.000. Wichtige Teile dieses Fundus haben sich im Hamburger Teilnachlass (Staatsarchiv Hamburg) erhalten - ein wahrer Schatz. Da sowohl Friedrich als auch Clemens Perthes sich um die Rückgabe von einst versandten Briefen bemühten, sind zum Teil ganze Briefwechsel erhalten geblieben.

Die Korrespondenz lässt sich in folgende Empfängergruppen unterteilen:

1) Familienmitglieder und enge Freunde
2) Befreundete Autoren: Literaten
3) Befreundete Autoren: Historiker
4) Befreundete Autoren: Theologen
5) Geschäftspartner

Die obengenannten Briefe wurden von mir in mehr oder weniger umfangreichen Auszügen und Regesten in einer eigenen Datenbank gespeichert. Sie enthalten außerordentlich interessante Aussagen zu zeitgenössischen Ereignissen, Personen und Strukturen.

Keine Kommentare: